Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Drei interessante Begegnungen

Kulturtreff Norderstedt im Oktober 2019


Nur eine Petitesse

Die ­Norderstedter Krimi-Autorin Anja Gust liest 

am Sonntag, dem 13. Oktober, von 15.00 bis 17.00 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum, Altes Buckhörner Moor 16-18, Norderstedt-Mitte

aus ihrem ­neuen düster-romantischen Thriller. Von Schleswig-Holstein ins schweizerische Engadin – die Geschichte der Sina Brodersen geht weiter. Der für den Tod ihres Liebsten Verantwortliche befindet sich noch immer auf freiem Fuß, die Justiz zeigt sich weiterhin passiv. Kein Wunder, dass Sina Brodersen zur Selbstjustiz greift. Sie will Gerechtigkeit und dazu scheint ihr jedes Mittel recht. Dann aber trifft sie eine fatale Entscheidung…

Foto: neobooks
Anja Gust wurde 1968 in Schleswig-Holstein geboren. Sie widmet sich, neben ihrer hauptberuflichen Arbeit, seit vielen Jahren dem Schreiben. 2013 verfasste sie die Geschichtensammlung ‚Das Ergebnis zählt‘ in Leichter Sprache und wurde von Aktion Mensch und dem LEA-Leseclub e.V. für ihr soziales Engagement im Museum für Angewandte Kunst in Köln geehrt. Die Autorin ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern e.V.“

Zum „Kaffee-Klatsch“ gibt es den Norderstedter Eine-Welt-Kaffee „FAIRflixt goot!“, Tee und selbst gemachte Torten – und Gelegenheit zum persönlichen Gespräch. Zum gemütlichen Kaffeetrinken ist bereits ab 14.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Sieben Heilige Briefe

Auf seiner mehrere Monate dauernden Reise nach Rom soll Ignatius von Antiochia die Sieben Heilige Briefe geschrieben haben. Ignatius gilt in der Orthodoxen Kirche als Kirchenvater, er wird auch im Westen zu den Apostolischen Vätern gezählt. Alle Patriarchen von Antiochia tragen zu seinen Ehren den Namen Ignatius. Die Koptische Kirche nennt ihn Papst und Nachfolger von Petrus.

Begleiten Sie


am Freitag, dem 18. Oktober, von 19.00 bis 22.00 Uhr
im Restaurant Eichenstuben, Mittelstraße 54, Norderstedt-Glashütte

Ignatius von Antiochia

Ignatius von Antiochia bei seinen Recherchen, lauschen Sie seiner Geschichte, die Pastor Gunnar Urbach erzählt, und genießen Sie dazu ein leckeres Büfett, das die Küchenmeister Tina und Günther Hartz für Sie zubereiten werden.

Das Büfett kostet 27,90 EUR (zuzügl. Getränke). Bitte melden Sie sich bis zum 15. Oktober an unter Tel. (040) 60 92 51 03 (AB) oder mit einer E-Mail an reservierung@kulturtreff-norderstedt.de..

Foto: Pressefoto

Lass Frieden werden…

…und fang bei mir an. Ein großes Thema wird nicht klein – aber persönlich! Am 13. November 2015 hatten Jonathan Böttcher und Helmut Krüger gemeinsam das Titellied geschrieben – nicht ahnend, dass die Bitte um Frieden schon zwei Tage später durch den Terroranschlag in Paris eine erschütternde Aktualität gewinnen würde.

Die weiteren Songs entfalten das Thema auf ihre je eigene Weise und mit besonderer Tiefe, so dass eine außergewöhnliche Sammlung zu einer leider immer noch aktuellen Herausforderung entstanden ist. Frieden ist eine hochpolitische, aber auch eine eminent persönliche Angelegenheit und sie hat religiöse Dimensionen.

Der Liedermacher Jonathan Böttcher gestaltet

am Sonntag, dem 20. Oktober, von 19.00 bis 21.00 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum, Altes Buckhörner Moor 16-18, Norderstedt-Mitte

einen ruhigen Abend mit einfühlsamen Texten und virtuosen Gitarrenklängen.

Der Eintritt kostet 10.- EUR. Reservierung per E-Mail an reservierung@kulturtreff-norderstedt.de oder unter Tel. (040) 60 92 51 03 (Anrufbeantworter). Es gibt freie Platzwahl, die Plätze sind nicht nummeriert. Die bestellten Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und können dort bezahlt und abgeholt werden. Die Abendkasse und der Verkauf von Getränken und kleinen Snacks sind ab 18.00 Uhr geöffnet.

Barrierefreier Zugang zu den Räumen und Toiletten

Unsere nächsten Termine

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Kulturtreff Norderstedt e. V. - Gunnar Urbach, Vorsitzender, Ochsenzoller Straße 117, 22848 Norderstedt
Tel. (040) 60 92 51 03 - Mail gunnar.urbach@kulturtreff-norderstedt.de - Internet www.kulturtreff-norderstedt.de
Vereinsregisternummer VR 5754 KI - Der Verein ist von der Stadt Norderstedt als Kulturträger anerkannt.